Der Senat von Berlin hat am 31. August 2021 …

SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

HALLO „ZUSAMMEN“

Der Senat von Berlin hat am 31. August 2021 die Fünfte Verordnung zur Änderung der Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung beschlossen. In Kraft treten wird diese Regelung ab 04. September und ist bis zum 27. September begrenzt.

Auszug / Screenshot der DEHOGA – Webseite.

Beim Besuch von geschlossenen Räumen von Gaststätten und Kantinen werden die Verantwortlichen verpflichtet, Nachweise zur Testung, Impfung oder Genesung zu überprüfen und bei fehlendem Nachweis den Zutritt zu verweigern, § 18 Absatz 1.

(Quelle: https://www.dehoga-berlin.de/…/fuenfte-verordnung-zur…/)

Auswirkung auf das SAMPOR-KAFFEE-BERLIN:

Unabhängig von der Thematik 2G oder 3G stellt sich die Frage bei mir nicht !!! Das SAMPOR-KAFFEE-BERLIN hat eine Verkaufsfläche von ca. 34 qm – d.h. bei 2 belegten Sitzplätzen und 1 Inhaber (Regel 1 Person / 10 qm) könnte niemand mehr das Geschäft betreten und Lebensmittel einkaufen. Daher wird es auch in diesem Jahr »»» KEINE SITZPLÄTZE ««« in den Geschäftsräumen des SAMPOR-KAFFEE-BERLIN geben.

DANKE für EUER VERSTÄNDNIS

Bleibt GESUND & ZUVERSICHTLICH
EUERChristian Sakowski

PS:

Die kleine bzw. große Terrasse ist weiterhin geöffnet und die Möglichkeit des COFFEE TO GO ist gegeben.

Zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.